StartaktuellesKangaroosTuju StarsTurnfest

EurogymWeltgymKangaroo NestImpressum

Turnfeste

DTF Berlin 2017

Werler Kangaroos WerlerTV

 

Berlin, Berlin wir fahren nach Berlin so hieß es für die Turner aus ganz Deutschland.

Das Int. Deutsche Turnfest ist natürlich für Turnerinnen und Turner des Werler Turnvereins auch immer wieder von großem Interesse. Zum einen gibt es unheimlich viel Sportarten zusehen und auszuprobieren und zum anderen die eigenen Wettkämpfe und auch andere in ihren Wettkämpfen zu bestaunen.

 

Die Anreise zum Gymnasium in Charlottenburg gestaltete sich ein wenig schwierig, aber das lag mehr an den deutschen Autobahnen und ihren Baustellen als an unserem Busfahrer :)

Angekommen im Gymnasium wurden die Werler in dem obersten Stockwerk untergebracht und das hieß 102Stufen mehrfach am Tag rauf und runter, aber dafür war die S-+U-Bahn ganz in unserer Nähe und so ging es gleich nach der Ankunft mit der U-Bahn zum Brandenburger Tor, denn dort fand unter hohen Sicherheitsvorkehrungen die Eröffnungsveranstaltung statt.

 

 

Am Tag drauf war erst einmal Messegelände angesagt, dort gab es etliche Mitmachangebote sowie Wettkampfsport zu sehen was uns interessierte. Zum Beispiel den Trampolinsport, die Akrobaten und auch Gerätturnen weiblich/männlich war dort zu sehen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

IDTF2017Berlin WerlerKangaroos

Montag dann, unser großer Wettkampf Tag und schon um neun Uhr morgens war für uns Stellprobe dann musste sich fertig gemacht werden. Die Schminke, die Haare und das Outfit mussten für den Auftritt zurecht gemacht werden. Um 11 Uhr war dann das Vorfinale, alle 27 Gruppen   mussten sich von einer sechsköpfigen Jury bewerten lassen. So sollten am Schluss möglichst die acht besten das abendliche Finale erreichen. Auch wenn man die Jury Entscheidungen nicht immer so ganz versteht so muss man sie respektieren, wir waren zum Glück mit dabei wobei es dann im abendlichen Finale auf Platz 4 ging. Platz 4 von 27 Gruppen, das lässt sich doch sehen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

IDTF2017Berlin WerlerKangaroos

Ein großes High Light war sicher noch die Stadion Gala mit dem Besuch von unserer Kanzlerin Angela Merkel.

In der schönen Stadion Gala wurde Berlin mit seinen vielen Menschen und Gesichter vorgestellt. Dann wurden alle Deutschen National Turnerinnen u. Turner im Stadion begrüßt. Und Olympiasieger Fabian Hambüchen bekam seinen offiziellen Abschied aus der Nationalmannschaft.

Die kommen Tage waren dann nochmal Messegelände jeder konnte in seine Lieblings Sportarten reinschnuppern. Auch Wettkämpfe waren sehr beliebt und das Shoppinggen musste befriedigt werden. Auch schwimmen in Brandenburg war angesagt und dann gab es noch unseren bunten Abend, wo alle in fünf Gruppen aufgeteilt wurden. Jetzt hatte jede Gruppe ein Thema z.B. einen Flash Mob einstudieren, oder eine Quizshow, oder Wettspiele Trainer gegen Kinder/Jugendliche usw.

 

So flitzte die Woche daher bis unser Busfahrer Bernd wieder an der Schule stand und uns wieder durch die Staus und Baustellen nach Hause gebrachte .

Zum Schluss sei noch ein Dank gesagt an den Charlottenburger Turn und Sportverein von 1858 e.V. die uns toll in der Woche unterstütz haben.

 

 



DTF Rhein Neckar 2013

werler kangaroos turnfest tuju-stars tuju-campDie Metropolregion Rhein-Neckar zog rund 60.000 Turner nach Mannheim, Heidelberg u. Ludwigshafen. Die Schlaf-
Stätten für die eine Woche verteilten sich auf rund 22 Orte rund um Mannheim, Heidelberg u. Ludwigshafen.
Für die Werler Kangaroos vom TV hieß es dieses Mal Internationales Turnerjugend Camp und das war in einem
Schulkomplex in Weinheim untergebracht. Es war etwas neues, was ist Internationales TuJu-Camp?
Die Idee ist so viele Jugendliche aus der ganzen Welt für eine Woche Turnfest zu begeistern. Dabei bekam jede
deutsche Gruppe eine Internationalen Partner an die Seite und die Kangaroos aus Werl kamen mit den Portugiesen
auf einen Flur. Die Portugiesische Gruppe kam aus Aveiro aus dem Verein Associacao Desportiva de Aveiro

Alle waren sehr nett und man kam auch sofort ins Gespräch
Erster Tag war Vorstellung aller Gruppen, dabei stellte jede Gruppe sich sportlich vor und die Kangaroos konnten
so ihr neues Stück "Robots" einmal vor Publikum zeigen.
Die Eröffnung Veranstaltung fand bei strahlendem Sonnenschein in  Mannheim statt. Dort traf sich alles am Europaplatz
und von dort aus führte das TuJu-Camp die ganze Eröffnung an und ging dann die Augustaanlage entlang bis zum Friedensplatz unter dem Wasserturm. Bis spät in der Nacht wurde die Eröffnung des Turnfestes gefeiert.
werler kangaroos turnfest tuju-camp

Der Dienstag war Messegelände mit Essen, Trinken, Tanzen, Hüpfen, Springen, Spielen und das
TuJu-Camp auf der Bühne anfeuern. Trotz unserer knappen Zeit haben die Kangaroos es geschafft selbst ein Bunten
Abend zu organisieren den sie in Windeseile selbst als Wettkampf zusammengestellt hatten unter dem Motto
"The best off" Bunte Kangaroo-Abende
Ich kann nur sagen es war ein Knaller, wir haben Tränen gelacht.

Mittwoch war die Titelverteidigung bei den TuJu-Stars im Bundesfinale. Wir waren von morgens bis abends in
Ludwigshafen in der Friedrich-Ebert-Halle und das sowohl mit den Kangaroos und auch mit der Nachwuchsgruppe
der Kangaroos die Wallabies. Sie schafften den Weg in das Finale nicht aber dafür kamen die Werler Kangaroos mit ihrem neuen Stück "Robots" mit Platz drei auf das Treppchen.

Tag drauf waren wir wieder in der gleichen Halle nur hieß es jetzt für den Abend jetzt TuJu-Show. Unter dem Choreographen Mario Saldana  ging es früh um zehn Uhr morgens los es musste die ganze Abend Show geübt und Werler Kangaroos Turnfestgeprobt werden damit am Ende eine runde Sache heraus
kam. Obwohl es ein sehr anstrengender und langer Tag war, war es auch ein sehr Interessanter und Lehrreicher Tag.
Die TuJu-Show war große Klasse und wir waren ein Teil davon. An beiden Auftrittstagen waren wir erst spät in der Nacht
im TuJu-Camp zurück und das TuJu-Camp Team hat uns das Mittagessen warmgehalten so dass wir nicht hungrig ins
Bett mussten, das war Spitze Danke
Donnerstag gab es einen bunten Wettkampf im TuJu-Camp, dabei wurden die Gruppen durcheinander
gewürfelt so dass es schön gemischt war und so mussten alle dann einen Parcours bewältigen und das hat auch den Kangaroos riesen Spaß gemacht.
Zum Nachmittag wurde schon einmal mit dem eigenen Styling begonnen, weil es zum Abend auf die TuJu-Party ging.
Ein altes Post Verteiler Zentrum bot Platz für eine große Bühne auf den Anfangs Live-Bands spielten und anschl. ein
DJ auflegte. Mehrere Tausend begeisterte Menschen und wir tanzten und machten Party bis in die Nacht und in die frühen
Morgenstunden.werler kangaroos tuju-camp tuju-stars turnfest
Am Freitag wurde schon das Ende des Turnfestes eingeläutet die Werler gingen noch einmal nach Mannheim auf die Turnfestmeile und anschl. zur Abschlussveranstaltung in das Stadion Carl-Benz-Stadion und zum Abschluss gab es im
TuJu-Camp noch einen Grillabend so konnte man noch einmal mit dem ein oder andern reden.
Das war unser Turnfest 2013 und dieses Mal in dem Int. TuJu-Camp
Für uns war es eine tolle Sache und wir können uns an dieser Stelle an das TuJu-Camp Team und die TuJu-Camp Leitung
ganz herzlich bedanken das sie uns in der Woche so unterstützt haben  "Danke   Danke Ihr habt ein tollen Job gemacht"!
werler kangaroos tuju-camp kika turnfest tuju-starsAuch haben wir bei diesem Turnfest ein Fernsehteam vom KIKA-Live mit Moderator Ben an der Seite gehabt die uns
im TuJu-Camp besuchten und uns beim Bundesfinale TuJu-Stars beistanden und mit fieberten.

 


DTF Frankfurt 2009

Die Werler Kangaroos genießen das Turnfest in Frankfurt

Unter dem Moto „wir schlagen Bücken“ ist das Internationale Deutsche Turnfest am Samstag vor einer Woche eröffnet worden. Die Tage für die Werler Kangaroos waren sehr aufregend und auch anstrengend.

Die Werler Kangaroos gewinnen als westfälischer Vertreter den Silbernen TuJu-Star und unter grenzenlosem Jubel nahmen sie als zweit platzierter die Auszeichnung, den silbernen TuJu-Star vom Deutschen Turnerbund entgegen. Die Tage nach dem Erfolg der Werler Kangaroos stehen ganz im Zeichen „Turnfest genießen“ so wurde erst einmal die Turnfest Stadt Frankfurt erkundet. Ab in den 200m hohen Main-Tower und einen Überblick verschaffen was denn so alles von Interesse sein kann. Für die jungen Damen aus Werl war die Fußgängerzone „Die Zeil“ von großem Interesse, natürlich, denn sie gilt doch als Umsatz stärkste Einkaufsstraße in Deutschland. Mit zwei Multi-Center beherbergt das eine rund 50 Geschäft und das andere sogar 100 mit einer freitragenden Rolltreppe, die auch die längste in Europa ist. (46 Meter) Aber letztendlich landen alle wieder an der Fluss-Fest-Meile am Main oder in den Frankfurter Messehallen wo es bis zum letzten Tag Wettkämpfe gibt. Für Werler Kangaroos gab es am Freitag noch einen letzten Auftritt an der Magnetbühne die an der Fluss-Fest-Meile am Main stand. Und bevor es wieder zurück in die Hellwegstadt ging gab es noch eine der Abschlussveranstaltung am Mainufer mit Laser, Feuerwerk u. Wassershow.

 

 

 

 

 

 

 

 

 


DTF Berlin 2005

. Für die Kangaroos war es ein besonderes Turnfest mit Höhen, Tiefen u. viel Interessanten Begegnungen und Spannende Augenblicke. Ein bisschen schuld daran war auch das ZDF, den überall wo sie zusammen auftauchten und das war fast jeden Tag wurden die Werler auch von anderen Reportern u. Menschen gefilmt u. Fotografiert. Nach zwei Tagen machte die Crew von Sport-Reporterin Susanne Simon, Kameramann Tilo und die Frau am Ton Maxi keinen mehr so Richtig nervös, den man hatte untereinander auch Spaß an der zusammen Arbeit. Nach dem traurigem Ereignis beim TuJu-Oscar ging es schnell wieder Berg auf, zu mal der vierte Platz in einem Bundesfinale von acht oder fünfzehn aus den Vorfinale nicht schlecht ist. Einige Damen aus der Werler Riege hatten dann noch Einzelwettkämpfe im Gerätturnen und am Mittwoch Nachmittag ging es dann noch in den Berliner Zoo um die Pandabären zu sehen. Das ZDF-Team hatte die Jüngsten im Zoo eingeladen als Entschädigung für das traurige Erlebnis  beim TuJu-Oscar. Im Zoo wurde die Restaurant-Crew ein bisschen hektisch als die Kangaroos mit dem ZDF-Team auftauchten aber dafür konnte man die australischen Kängurus animieren ein wenig sich für die Kamera zu bewegen.

Am Donnerstag gab es dann noch ein High light, im ausverkauftem Velodrom (wie Dortmunder Westfalenhalle) traten die Werler Kangaroos bei dem Finale der  Deutschen Meisterschaft im Gerätturnen im Rahmenprogramm auf. Sie hatten das Glück im Innenraum des Velodrom auf ihren Auftritt zu warten und konnten so mit den deutschen Turn Stars auch auf Tuchfühlung gehen.

Mit Namen wie Fabian Hambüchen, Christian Berczes, Eugen Spiridonov, Daria Bijak, Katja Stieler und Jenny Brunner wie auch Ex Olympia Sieger Andreas Wecker saß man zusammen auf einer Bank und die Werlerinnen konnten sie Hautnah an den Geräten beobachten und auch mit ihnen Reden. Das Publikum im Velodrom machte beim Auftritt der Werler Kangaroos sofort mit und nahm dadurch den Akteuren die Nervosität ab.

Am Freitag kamen noch einige Wettkämpfe im Gerätturnen und nachmittags konnten ein paar große das ZDF unter den Linden besuchen und zusehen wie die Szene der Werler geschnitten und vertont wurden die dann ja auch am Samstag vom ZDF ausgestrahlt wurde.

Im Einzelwettkampf im Gerätturnen standen Britta u. Annika Krollmann, Jeannie Jungnitsch, Mona Saoud, Katrin Stodolik, Magarita Friesen u. Kirsten Dohmwirth am Boden Barren Balken u. Sprung ihre Frau, aber auch die Herren des Werler Turnverein mit Heins Helms der in seinem Wettkampf der Deutschen Seniorenmeisterschaft in der Altersklasse 75 den vierten Platz belegte. Gewertet wurde am Boden Barren u. Reck sowie der zweite Platz von Klaus Ittermann bei den Deutschen Seniorenmeisterschaft in der Altersklasse 60 am Boden Sprung Barren u. Reck.

 

DTF Leipzig 2002

Mit 45 Turner/-innen des Werler TV nahmen sie am Deutschen Turnfest in Leipzig teil. Dort gab es einiges an Wettkämpfen und Auftritte.

 

Einmal erreichten sie den zweite Platz beim Bundesfinale im TuJu-Oskar und zum zweiten erreichten sie den ersten Platz beim Turnschaukasten. Und mit den beiden erfolgreichen Plätzen nahmen sie dann schließlich an der am Donnerstagabend stattfindende Soiree teil.

 

Eine kleinere Gruppe nahm auch erfolgreich am Dance-Cup teil.

 

 

 

 

 

 

 

 


DTF München 1998

In München waren die Kangaroos als Gruppe nach der Gründung 97 zum ersten Mal. Dokumente gibt es leider keine es ist nur bekannt das sie den ersten Platz im Turnschaukasten belegt hatten und einen riesigen Auftritt in der Olympiahalle von München hatten.

Das war der erste große Auftritt vor mehreren Tausend Zuschauern

 

Datenschutz

Wenn ihr eine Frage habt oder INFO´s benötigen, sendet eine E-Mail an: info(at)werlerkangaroos.de

Copyright © 2020

Stand: 12.01.20

seid 1.1.14

Besucherzähler